www.wlh-fuerth.de > Kooperationsstudiengänge > Pflege Dual (B.Sc.)

Pflege Dual (B. Sc.)

 

Auf einen Blick

Abschluss: Bachelor of Science (B. Sc.)
Regelstudienzeit: 8 Semester
Studienplätze: 35
Credit Points: 180
Beginn: jährlich zum Wintersemester
Präsenzzeiten: Studienphase I: 1 Präsenzphase pro Semester während der Schulferien
5. Semester Urlaubssemester; Studienphase II: ca. 5 Präsenzphasen pro Semester
Voraussetzungen: Fachhochschulreife oder Allgemeine Hochschulreife und ein Ausbildungsplatz an einer kooperierenden Berufsschule für Pflege und die bestandene Probezeit
Veranstaltungsort: Campus der Wilhelm Löhe Hochschule in Fürth oder einer kooperierenden Einrichtung

 

 

Bachelorstudiengang und dreijährige Ausbildung

Zielgruppe:

  • Altenpflege
  • Gesundheits- und Krankenpflege
  • Gesundheits- und Kinderkrankenpflege

Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschulen für Kranken-, Kinderkranken- und Altenpflege (dreijährige Ausbildung) der Diakonie Neuendettelsau und anderer Kooperationsschulen haben die Möglichkeit, Pflege dual zu studieren. Das bedeutet, dass Sie parallel zu Ihrer Ausbildung einen Bachelorstudiengang an der Wilhelm Löhe Akademie (WLA) in Fürth in der Metropolregion Nürnberg absolvieren.

Der Studiengang wird in Kooperation mit der staatlichen Fachhochschule Münster durchgeführt, die auch das Bachelorzeugnis verleiht.

An folgenden Kooperationsschulen können Sie eine Ausbildung beginnen und Pflege dual studieren:

  • Berufsfachschulen der Diakonie Neuendettelsau
    Schulen der Diakonie Neuendettelsau sind hier zu finden

  • Berufsfachschulen der Hans Weinberger Akademie der AWO e.V. (HWA) in München, Aschaffenburg, Eichstätt, Fürth und Marktl, zu finden unter http://www.hwa-online.de/

  • BFS Krankenpflege und Kinderkrankenpflege
    am Klinikum Coburg GmbH
    z.Hd. Herr Beloch
    Ketschendorfer Straße 33
    96450 Coburg

  • Städt. Krankenhaus Maria-Hilf Brilon gGmbH
    Krankenpflegeschule
    z.Hd. Frau Carolin Hillebrand
    Am Schönschede 1
    59929 Brilon

In dem achtsemestrigen Bachelor-Studium (180 ECTS) vertiefen die Studierenden die Inhalte der Pflegeausbildung und lernen das Arbeitsfeld auf wissenschaftlicher Grundlage analytisch zu reflektieren. Durch die enge Verzahnung von Studium und praktischer Ausbildung erwerben die Studierenden zusätzliche Kompetenzen und können diese später sowohl im Stationsteam als auch in der Patientenversorgung einbringen.
Zudem eröffnet das Bachelor-Studium sehr gute Chancen auf dem europäischen und internationalen Arbeitsmarkt. 

Aufnahmevoraussetzungen

Allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife, Ausbildungsplatz in einer der Berufsfachschulen der Diakonie Neuendettelsau oder einer anderen Kooperationsschule.
Auszubildende (Altenpflege, Gesundheits- und Krankenpflege und Gesundheits- und Kinderkrankenpflege), die sich akademisieren möchten.

Studienaufbau

Die erste Studienphase (vier Semester) läuft ergänzend zur dreijährigen Pflegeausbildung in der Kranken-, Kinderkranken- oder Altenpflege. Während der Ausbildung werden Lehrveranstaltungen im Umfang von ca. sechs Präsenztagen pro Semester an der Wilhelm Löhe Akademie in Fürth in der Metropolregion Nürnberg durchgeführt. Ausbildung und Studium sind eng aufeinander abgestimmt. Im fünften Semester finden aufgrund der Examensprüfung der Ausbildung keine Lehrveranstaltungen im Rahmen des Studiums statt. Nach erfolgreichem Abschluss der Pflegeausbildung folgt ein berufsbegleitendes dreisemestriges Teilzeitstudium (=duales Studium) an der Wilhelm Löhe Akademie, das mit dem akademischen Grad „Bachelor of Science“ beendet wird. Dieser Abschluss wird neben den Wirtschaftswissenschaften vor allem in Fächern der Natur-, Human- oder Ingenieurwissenschaften verliehen.

Studieninhalte (Auswahl)

Themenbereich „Berufswissenschaft Gesundheit und Pflege“

  • Theoretische Grundlagen der Pflege
  • Gesundheitsförderung
  • Gesundheit, Krankheit und Gesundheitswesen
  • Ethik und professionelle Entwicklung der Pflege
  • Schmerz und Schmerzmanagement
  • Pflegeklassifikationen
  • Patienten- und Angehörigenedukation
  • Konfliktmanagement

Themenbereich „Zielgruppenorientiertes Versorgungsmanagement“

  • Assessment-Verfahren
  • Case-Management (Entlassungsmanagement)
  • Evidence Based Nursing
  • Qualitätsmanagementsysteme

Themenbereich „Grundlagen ausgewählter Bezugsdisziplinen“

  • Gestaltung der pflegerischen Versorgung chronisch Kranker
  • Projektmanagement
  • Recht
  • Deskriptive Statistik
  • Empirie
  • Englisch

Download Flyer

Bewerbung

Bewerbungen für eine Aufnahme in den Studiengang sind nur über die Aufnahme an einer kooperierenden Berufsfachschule möglich. Bitte bewerben Sie sich direkt bei den infrage kommenden Berufsfachschulen unter www.karriere-pflege.de oder fragen Sie Ihre Berufsfachschule nach einer Kooperation mit uns.

Finanzierung

Die Studierenden erhalten in der ersten Studienphase die tariflich geregelte Ausbildungsvergütung. Studierende, deren dualer Partner die Diakonie Neuendettelsau ist, zahlen für die Teilnahme am Studium einen Eigenanteil zu den Studiengebühren in Höhe von 390 Euro pro Semester. Bei den anderen Partnern ist die Höhe des Eigenbeitrags mit der Berufsfachschule bzw. dem Ausbildungsbetrieb zu klären.

Beteiligte Partner

Die Diakonie Neuendettelsau ist mit über 6500 Mitarbeitenden das größte diakonische Unternehmen in Bayern. Seit über 150 Jahren aktiv in der Pflegeausbildung, werden in unseren Berufsfachschulen, Krankenhäusern und Altenhilfeeinrichtungen sowie in den Einrichtungen von Kooperationspartnern derzeit über 600 Schülerinnen und Schüler in der Kranken- und Altenpflege ausgebildet.

Die Wilhelm Löhe Akademie (WLA) betreibt die Kooperationsstudiengänge mit der FH Münster am Standort Fürth. Inmitten des Südstadtparks gelegen, bietet sie in einem modernen Gebäude auf einem wunderschönen Campusgelände optimale Studienbedingungen.

Die Fachhochschule Münster ist eine der größten staatlichen Fachhochschulen in Nordrhein-Westfalen und seit einigen Jahren akademischer Kooperationspartner der Diakonie Neuendettelsau und der WLA. Sie beherbergt derzeit etwa 10.000 Studierende in den zahlreichen Fachbereichen.

login

Studiengangsmanagement und Ansprechpartnerin

Nina Herrscher
+49 (0)9 11 / 76 60 69 -51

Termine für die Präsenzwochenenden im Sommersemester 2016

Downloads

Kooperationspartner der Wilhelm Löhe Akademie