www.wlh-fuerth.de > Studiengänge > B. Sc. Gesundheitsökonomie und Ethik > Übersicht

Wirtschaftsethik studieren

B. Sc. Gesundheitsökonomie und Ethik

Sie haben entweder die allgemeine, die fachgebundene Hochschulreife oder eine abgeschlossene Fachausbildung mit dreijähriger Berufserfahrung und sind an einem Studium Wirtschaftsethik interessiert? Dann sind Sie bei unserem Bachelor Studiengang „Gesundheitsökonomie und Ethik“ an der WLH in Fürth (Metropolregion Nürnberg) genau richtig!

Sie wollen Gesundheit gestalten: Mit professionellem Wissen über das Gesundheitswesen, ökonomischem Sachverstand und betriebswirtschaftlicher Kompetenz. Das ist auch für diesen Studiengang selbstverständlich. Denn auch er ist ein Managementstudiengang. Aber mehr!  In diesem Studiengang kommt der Schwerpunkt Ethik dazu. Das ergibt ein herausragendes Profil, das Sie sonst im deutschsprachigen Raum selten finden: Es geht um die wertebewusste erfolgreiche Gestaltung von Gesundheit. Sie lernen also auch, sich selbst und anderen Rechenschaft abzulegen für Entscheidungen, die nicht allein mathematisch oder rational herzuleiten sind. Sie entscheiden, welche Werte für Sie plausibel sind. Sie werden sprachfähig, wo andere in der Gestaltung von Gesundheit verstummen. Das ist eine Kompetenz, die in Zukunft gefragter denn je ist.

Konkret lernen Sie während Ihres Studiums:

  • nicht nur wie man effizient „managt“, sondern vor allem auch auf welcher (ethischen) Grundlage
  • dass Marktmechanismen und Ethik keinen Widerspruch darstellen müssen
  • mit Werten zu führen (unterschiedliche Ausprägungen von Unternehmenskultur, Führungsformen, Nachhaltigkeit …)
  • wie man Regeln für einen gerechten Markt erstellt (z.B. Verteilungsproblematik: Sollen alte Menschen noch eine neue Hüfte bekommen? Oder: Sind Sozialtransfers an Bedürftige bloße Duldungsprämien oder mehr?)
  • verschiedene Werteansätze zu reflektieren (Kant, christliche Ethik, Diskursethik, ökonomische Ethiken: klassische Grundideen verstehen und für die Gegenwart neu entdecken)
  • Sie lernen die spannenden Unterschiede der Menschenbilder von Ethiken kennen.

Mit dem Abschluss Ihres Studiums Gesundheitsökonomie und Ethik erhalten Sie wissenschaftliches und praxisnahes Knowhow in den Bereichen Sozialethik, (Gesundheits-)Management und Betriebswirtschaft. Weiterhin erwerben Sie Kenntnisse über das Verhältnis von Wirtschaftlichkeit und Würde des Menschen, etwa ganz konkret für Entscheidungen zur Gestaltung von Regeln bzw. Prozessen und deren Anwendung im Gesundheitswesen. Gerade hier geht es immer auch um die Beziehung zum Menschen (im Krankenhaus, in ambulanten und stationären Einrichtungen). Der Studiengang schließt mit einem Bachelor of Science ab und ist als Vollzeitstudiengang organisiert.

Bei dem Studiengang handelt es sich um einen Präsenzstudiengang und nicht um ein Fernstudium. Im Vergleich zum Fernstudium sind die häufigeren Präsenzzeiten in der Fachhochschule oder Universität ein Vorteil des berufsbegleitenden Studiums. Wir sind davon überzeugt: nachhaltiges Lernen funktioniert im Austausch mit anderen Studenten besser. Mit Praxisbeispielen und direkter Interaktion mit Professoren bleibt der Lernstoff anschaulicher und präsenter im Gedächtnis, als bei der Bearbeitung von Studienbriefen zu Hause. An den Abschluss Bachelor of Science können Sie ein Master Programm anschließen.

„Gesundheitsökonomie und Ethik“ - ein zukunftsweisendes Studium mit einem werteorientierten Fokus, den themenverwandte Studiengänge (wie z. B. Wirtschaftsethik) nicht bzw. nicht in dieser Tiefe behandeln. Dieses Bachelorprogramm bietet Ökonomie für ethisch Interessierte und Ethik für ökonomisch Interessierte.

Welche Voraussetzungen Sie für die Zulassung zum Studiengang mitbringen müssen, erfahren Sie hier.

Die WLH bietet auch die Möglichkeit eines Auslandssemesters.  

Sie möchten lieber berufsbegleitend studieren? Die WLH bietet auch berufsbegleitende Studiengänge an.

Überzeugt? Dann gleich hier zur Kurzbewerbung. Gerne können Sie bei Fragen mit unserer Studienberatung Kontakt aufnehmen.

Studentin_Gesundheitsökonomie und Ethik

Richtig entschieden?

Roberta Schlüter, 1. Semester:
„Der Studiengang Gesundheitsökonomie und Ethik ist in Deutschland in dieser Kombination einmalig. Mir ist es sehr wichtig Entscheidungen aus verschiedenen Sichtweisen heraus zu treffen. Im Studiengang ist dies durch die Kombination zweier Disziplinen möglich.“ 

Student_Gesundheitsökonomie und Ethik

Micha Feuchtmann, 1. Semester:
"Meine Entscheidung zum Studiengang „Gesundheitsökonomie und Ethik“ war definitiv richtig. Das Erlernen der ethischen Sichtweisen und Argumentationen hat mich sowohl persönlich als auch im interdisziplinären Studieren massiv weitergebracht. Ich empfehle jedem dieses Studium, der Wert sowohl auf wirtschaftliches Wachstum als auch auf humanistische Aspekte legt."

Selina Avdiji, 1. Semester:
„Für mich persönlich ist es sehr wichtig, mich mit dem, was ich tue, identifizieren zu können. Mich motiviert deshalb besonders, dass ich in diesem Studiengang nicht nur eine ökonomische/betriebswirtschaftliche Sicht auf Sachverhalte im Gesundheitswesen bekomme, sondern auch verschiedene moralische Sichtweisen, die ich später in meinem Job zum Vorteil einsetzen kann."

Warum Wirtschaftsethik studieren?

Attraktiver Zukunftsmarkt wartet auf Absolventen

Im Gesundheitsmarkt arbeitet fast jeder siebte Erwerbstätige in Deutschland – über sechs Millionen Menschen gestalten eine große und wachsende Branche. An der Wilhelm Löhe Hochschule Fürth lernen Sie den Brückenschlag zwischen Wirtschaftlichkeit und Menschlichkeit im Gesundheitswesen (Patienten, Mitarbeiter, …) in Theorie und Praxis. Glaubwürdige Verantwortung wird konkret in der Unternehmenskultur, im erfolgreichen Auftreten am Markt, im Umsetzen von Nachhaltigkeitskonzepten, im wertschätzenden Umgang mit Partnern, Klienten und Patienten, in der Lobbyarbeit für diejenigen, die auf Hilfe angewiesen sind u.a. Sie erhalten dazu das theoretische Wissen und wenden es auch praktisch auf Fragestellungen der Gesundheitsversorgung an. Als Absolvent sind Sie befähigt, soziale und gesundheitliche Strukturen und Führungsverhalten in Gesellschaft und Unternehmen kritisch zu hinterfragen. Sie sind so auf ein vielfältiges Aufgabenfeld in der (Gesundheits-)Wirtschaft vorbereitet. Sie als künftiger Absolvent sind Gesundheitsökonom, Sie lernen mit Werten wirtschaftlich "Gesundheit zu gestalten".   

Ihnen wird neben fachlichem und methodischem Wissen soziale Intelligenz vermittelt. An der WLH ausgebildete Gesundheitsökonomen bringen Wertebewusstsein ins Berufsleben ein. Sie verstehen die vielseitigen Konsequenzen Ihrer Entscheidungen (z. B. bei einer Krankenkasse, in einem Gesundheitsunternehmen, bei einem Träger der Wohlfahrtspflege, in der Politik u.a.): menschlich und wirtschaftlich. Nach dem Studium erwartet Sie somit eine sinnstiftende Tätigkeit im Dienst am Menschen.

Mit diesen Kompetenzen und dem zusätzlichen Spezialwissen legen Sie die Grundlage, um in der Gesundheitsbranche erfolgreich Ihre Karriere zu starten. Nach Ihrem erfolgreichen Abschluss erwarten Sie attraktive Arbeitsgebiete in verschiedenen Unternehmen mit sicheren Arbeitsplätzen. Denn Beschäftigungen im deutschen Gesundheitswesen können nicht einfach ins europäische Ausland verlegt werden.

Um allen Studierenden optimale Voraussetzungen zu bieten, setzt die WLH auf kleine Lerngruppen und intensive Betreuung. Durch die kleinen Studiengruppen wird jeder Einzelne wahrgenommen und erfährt in einem wertschätzenden Klima unter Mitstudenten und mit dem WLH-Team Unterstützung. Die Professoren arbeiten inhaltlich und menschlich eng zusammen und leben den interdisziplinären Anspruch der WLH in Lehre und ausgewiesener Forschung

Studieren in der Metropolregion Nürnberg

Die WLH liegt direkt im Fürther Südstadtpark, inmitten historischer Bauten, welche zum größten Teil in Wohnflächen umgebaut wurden. Die Wissenschaftsstadt Fürth liegt direkt im bayerischen Städtedreieck Nürnberg, Fürth, Erlangen. Alle drei Städte gehören zur Metropolregion und sind gut an den ÖPNV angebunden. Weitere Informationen über die Lage der Hochschule finden Sie hier.

Ihr Abschluss

An der WLH erwerben Studierende den Titel "Bachelor of Science". Dieser ist einer der bekanntesten unter den Bachelor Abschlüssen, der sowohl an Hochschulen und Universitäten vergeben wird. Der Abschluss wird neben den Wirtschaftswissenschaften vor allem in Fächern der Natur-, Human- oder Ingenieurwissenschaften verliehen.

Mit dem abgeschlossenen Bachelorprogramm erlangen Sie die Zugangsqualifikation für einen konsekutiven Masterstudiengang. Mit „GesundheitsWirtschaft und Ethik (M. A.)“ können Sie einen Master Abschluss auch an der WLH erreichen.

Ihre Zukunft

Mit dem Abschluss Ihres Studiums an der WLH erwerben Sie wissenschaftliche und praxisnahe Kenntnisse in den Bereichen Sozialethik, Gesundheitsökonomie und Betriebswirtschaft. Ihnen stehen Karrieren für leitende Funktionen in Firmen der Gesundheits- und Sozialversorgung offen (etwa in Stabsabteilungen, im Bildungs- und Personalbereich oder im strategischen Management) sowie vielfältige wissenschaftliche und gesundheitspolitische Aufstiegsmöglichkeiten.

Ausführlichere Informationen zu Ihren Perspektiven nach dem Studium und Stimmen unserer Absolventen lesen Sie hier.

Wussten Sie, dass...

...fast jeder 7. Beschäftigte in Deutschland im Gesundheitsmarkt arbeitet?
...die Gesundheitsausgaben über 11% des Bruttosozialprodukts ausmachen?
...die Gesundheitsausgaben zwischen 2000 und 2013 um fast 50% gewachsen sind?
...die Anzahl der Pflegebedürftigen zwischen 2000 und 2012 um fast 5% pro Jahr gestiegen ist und weiter steigen wird?

Auf einen Blick

Abschluss: Bachelor of Science (B.Sc.)
Regelstudienzeit: 7 Semester
Credit Points: 210 ECTS-Punkte
Campus: WLH Fürth
Organisation: Vollzeitstudium
Beginn: Sommer- und Wintersemester
Voraussetzungen: Allgemeine oder fachgebundene (Fach-) Hochschulreife oder Hochschulzugangsberechtigung für beruflich Qualifizierte. Gleichwertige Leistungen aus anderen Studiengängen können angerechnet werden.
Bewerbung: Bis 15. März / bis 15. September
Immatrikulation: Bis 31. März / bis 30. September
Studiengebühren: 400 Euro im Monat 

Akkreditiert durch Acquin

Sie haben Fragen und wünschen weitergehende Informationen? Wir beraten Sie gerne persönlich. Bitte nehmen Sie mit unserer Studienberatung Kontakt auf.

Sie finden ethische Fragestellungen und Themenbereiche spannend? Dann könnte der Ethikblog des Wilhelm Löhe Instituts für Ethik interessant für Sie sein.

Hier geht’s zum Blog

login