English
 
www.wlh-fuerth.de > Studiengänge > Gesundheitsökonomie (B. Sc.) > Voraussetzung

Ihr Weg zum Studium

Die rechtliche Grundlage für Ihre Zulassung zum Studium an der Wilhelm Löhe Hochschule bildet das Bayerische Hochschulgesetz. Nach Prüfung der Zulassungsvoraussetzungen laden wir Sie zu einem Beratungsgespräch ein. Mit Ihrer Entscheidung für das Studium werden Sie durch die Immatrikulation Studentin oder Student der WLH.

Zulassungsvoraussetzungen

(Fach-) Hochschulreife
Grundsätzlich sind Sie für das Studium Gesundheitsökonomie und Ethik qualifiziert, wenn Sie die Hochschulreife oder Fachhochschulreife nachweisen. Bei einer fachgebundenen (Fach-) Hochschulreife können Sie zum Studium zugelassen werden, wenn Ihre Fachbindung mit dem gewählten Studiengang übereinstimmt.
Wenn Sie Ihren Abschluss an einer ausländischen Schule erworben haben, ist das weitere Vorgehen hier beschrieben.

Hochschulzugang für beruflich Qualifizierte

Ebenfalls qualifiziert sind Sie für das Studium, wenn Sie auch ohne (Fach-)Hochschulreife eine anerkannte Fortbildungsprüfung abgelegt haben. Die Zulassung setzt in diesem Fall ein Beratungsgespräch bei uns voraus, über das wir Ihnen eine Bescheinigung aushändigen.

Auch als Berufstätiger mit abgeschlossener Berufsausbildung und anschließender, mindestens dreijähriger beruflicher Tätigkeit in einem zum Studiengang fachlich verwandten Bereich können Sie für das Studium zugelassen werden. Nach einem Beratungsgespräch werden Sie zu einem zweisemestrigen Probestudium zugelassen, mit dessen erfolgreicher Absolvierung wir Ihnen die Studienberechtigung für diesen Studiengang bescheinigen.

login