English
 
www.wlh-fuerth.de

Doppelfeier an der Wilhelm Löhe Hochschule – 5 Jahre WLH und Verleihung des 3. Schülerpreises Ethik durch das Ethikinstitut der WLH

140 Gäste konnten am Donnerstag, den 13.7.2017, mit der WLH gleich zwei Anlässe feiern – zum einen erhielt die WLH im Juli 2012 die staatliche Anerkennung und kann deshalb dieses Jahr ihr 5-jähriges Bestehen feiern. Zum anderen konnten das 3. Mal die Preise des Schülerwettbewerbs Ethik verliehen werden. Die Qual der Wahl für die Jury war dieses Jahr so groß, dass gleich 5 Preise verliehen wurden. Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt hielt die Festrede.

> Pressemitteilung

Forschungstreffen in Bethel

Anfang Juli trafen sich zum dritten Mal Wissenschaftler aus den Bereichen Ethik, Theologie, Pflege, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften zum Fachgespräch „Unternehmenskultur in Einrichtungen und Unternehmen mit konfessioneller Trägerschaft“. Austragungsort war diesmal das IDM - Institut für Diakoniewissenschaft und Diakoniemanagement in Bethel bei Bielefeld. Nach zahlreichen Befragungen kristallisierte sich dabei heraus, dass das typisch Diakonische zwar in Riten, Seelsorge, Kapellen u.a. ausgemacht wird, dieses aber für die gelebte Kultur als weniger wichtig angesehen wird.

> Pressemitteilung

Ringvorlesung „Pflege 2030- wer pflegt morgen?“ Pflege heute – wo stehen wir und wo sind die Herausforderungen?

In seinem Vortrag gab Thomas Beyer, Vorstandsvorsitzender der AWO Bayern und Professor an der Technischen Hochschule Nürnberg, einen Überblick über die Pflegestärkungsgesetze und ihre Auswirkungen für die Praxis. Vor allem das Verhältnis von ambulanter zu stationärer Pflege wurde intensiv beleuchtet. Dennoch betonte er, dass auch die Schattenseiten der Intensivierung ambulanter Pflege bedacht werden müssen. Mit seinem Vortrag hat Thomas Beyer die Ringvorlesungsreihe „Pflege 2030 – wer pflegt morgen?“ der WLH für das Sommersemester abgeschlossen.

> Pressemitteilung

Deutschlandstipendien und Löhe Stipendien – dieses Jahr auch für Erstsemester

In diesem Jahr können die Stipendien auch an Studienanfänger vergeben werden. Bewerbungen werden bis zum 7. August berücksichtigt.

> Ausschreibung Wilhelm Löhe Stipendien
> Ausschreibung Deutschlandstipendien
> Antragsformular Deutschlandstipendium

Ausgezeichneter Betreuungsschlüssel an der WLH

Wer seinen Professor persönlich kennen möchten und Wert darauf legt, dass dieser ebenfalls seine Studierenden kennt, ist an einer kleinen Hochschule besser aufgehoben. Die WLH hat einen Betreuungsschlüssel von 1:34. Zum Vergleich: in Bayern liegt der Durchschnitt bei 1:65!
Überzeugt? Bewerbungen sind bis 15. September möglich.
http://www.forschung-und-lehre.de/wordpress/…

Herausforderungen kommunaler Krankenhäuser

Jochen Baierlein, Partner von Oberender & Partner, einer der spezialisierten Beratungen im Gesundheitswesen, referierte im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Aktuelle Fragen der Gesundheitsökonomie und Gesundheitsmanagement“ an der WLH. Er zeigte die wesentlichen Herausforderungen für den Krankenhausmarkt auf und machte deutlich, dass kommunale Krankenhäuser sowohl strukturell als auch aufgrund von lokalen politischen Zwängen häufiger in einer schwierigeren Situation sind als beispielsweise freigemeinnützige oder gar private Krankenhäuser.

> Pressemitteilung

Wilhelm Löhe Nachwuchspreis Ethik

Das Wilhelm Löhe Ethikinstitut und die „Zeitschrift für Marktwirtschaft und Ethik (ZfME) / Journal of Markets and Ethics“ rufen ab sofort Studierende und Absolventen aller relevanten Studiengänge auf, sich mit einem Abstract auf den Wilhelm Löhe Nachwuchspreis Ethik zu bewerben. Dieser wird vergeben im Rahmen einer wissenschaftlichen Tagung, auf der die ausgewählten Teilnehmerinnen und Teilnehmer Ihre Thesen einem interdisziplinären Fachpublikum vorstellen. Ausgezeichnete Beiträge erhalten die Möglichkeit der Veröffentlichung in der referierten Fachzeitschrift ZfME.

Bewerbungen sind bis 30. November möglich.

> Ausschreibung

Spatenstich für den Erweiterungsbau der Wilhelm Löhe Hochschule

Mit viel Politikprominenz wurde am 29. Mai der erste Spatenstich für den neuen Erweiterungsbau der WLH gesetzt. Neben dem Oberbürgermeister der Stadt Fürth Dr. Jung war auch der Bayerische Staatsminister für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst Dr. Spaenle Vorort. Ab Sommersemester 2018/2019 hoffen wir, ins neue Gebäude einziehen zu können!

> Pressemitteilung

Bundesminister Christian Schmidt am WLH Stand auf dem Kirchentag

Die WLH und ihr Ethikinstitut WLE hatten an ihrem Stand auf dem evangelischen Kirchentag in Berlin hohen Besuch. Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt ließ es sich nicht nehmen, mit den dort engagierten WLH-Studierenden ins Gespräch zu kommen.

> Pressemitteilung

Ringvorlesungsreihe „wer pflegt morgen?“ eröffnet

Wer soll künftig pflegen? Diese Frage ist das Generalthema der neuen Ringvorlesungsreihe „Pflege 2030“ an der Wilhelm Löhe Hochschule in Fürth. Bernhard Schneider ist Hauptgeschäftsführer der Evangelischen Heimstiftung GmbH, dem größten Altenhilfeträger in Baden-Württemberg und konnte als ausgewiesener Experte für den Eröffnungsvortrag der Ringvorlesungsreihe gewonnen werden.  Er stellte alternative Lösungen zwischen Professionalisierung, technischer Entwicklung und Einbindung ehrenamtlicher Kräfte vor.

> Pressemitteilung

Exkursion bei Ober Scharrer Gruppe in Fürth

Studierende aus den beiden Masterstudiengängen Gesundheits- und Sozialmanagement sowie Gesundheitswirtschaft und Ethik besuchten zusammen mit Prof. Jürgen Zerth die Ober Scharrer Gruppe in Fürth, einen der führenden ambulant verorteten Augenspezialisten in Deutschland. Dabei hatten sie die Chance zu einem fachlichen Austausch mit Frau Stauch-Eckmann (Vorsitzende der Geschäftsführung) und die Möglichkeit, vor Ort ein augenärztliches Zentrum zu besuchen.

> Pressemitteilung

Praxissemester für die Studierenden des dritten Jahrgangs

Der dritte Jahrgang ist zum 01.03 in das Praxissemester gestartet. Das Praktikumssemester ist Teil der 3 Vollzeit-Bachelorstudiengänge der WLH: „Management im Gesundheits- und Sozialmarkt“, „Gesundheitsökonomie und Ethik" sowie „Technologie- und Innovationsmanagement im Gesundheitswesen“. In den kommenden 20 Wochen sammeln die Studierenden Erfahrungen in Unternehmen des Gesundheits- und Sozialmarktes. Auch in diesem Jahr sind neben vielen mittelständischen Unternehmen auch große Player aus der Region und ganz Deutschland dabei. Darunter sind Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen, Krankenkassen, Medizinprodukteunternehmen und Unternehmensberatungen, die im Gesundheitsmarkt tätig sind. Begleitet werden die Praktika durch 4 Workshops an der Hochschule, in denen Aufgabenbereiche reflektiert und Erfahrungen ausgetauscht werden. Die Grundstimmung der Studierenden ist durchweg positiv und vielleicht kommt auch dieses Jahr der ein oder andere wieder mit einem konkreten Jobangebot zurück an die WLH.  

Virtueller Rundgang durch das WLH Gebäude

Mit untenstehendem Link kann man nun einen 360° Rundgang durch das Gebäude der WLH machen. Es sind die Seminarräume und vor allem die Außenansicht zu sehen. Sobald der Frühling weiter fortgeschritten ist, wird eine „grünere“ Außenaufnahme folgen.

http://www.wlh-fuerth.de/fileadmin/WLH/Bilder/Media/WilhelmLoehe/index.html

 

Sparkasse Fürth fördert engagierte WLH Studenten

Die WLH freut sich über ein Deutschland-Stipendium, das die Sparkasse Fürth finanziert. Im Auftrag des Vorstandes der Sparkasse überreichte Abteilungsdirektor Stefan Hertel jetzt den Vertrag an Prof. Elmar Nass, der an der WLH für Stipendien zuständig ist. Im Namen der Studenten bedankte sich Stefanie Kiesel dafür. Ab Herbst gibt es an der WLH neben zahlreichen anderen Fördermöglichkeiten erstmals 9 Deutschlandstipendien à 300 € /Monat, die jeweils zur Hälfte vom Bund und zur Hälfte von einem Sponsor finanziert werden. Die Verbindung mit der Region findet durch diese Unterstützung der Sparkasse Fürth eine weitere Stärkung. Die WLH konnte die Anzahl der Deutschland-Stipendien im Vergleich zum Vorjahr verdreifachen.  

Prof. Jan Schildmann in Zentrale Ethikkommission (ZEKO) berufen

Der Vorstand der Bundesärztekammer hat Jan Schildmann, Professur für Medizinethik an der WLH als Mitglied in die Zentrale Kommission zur Wahrung ethischer Grundsätze in der Medizin und ihren Grenzgebieten (ZEKO) berufen. Das 1995 gegründete, unabhängig und multidisziplinär zusammengesetzte Gremium hat die Aufgabe, Stellungnahmen zu ethischen Fragen abzugeben, die durch den Fortschritt und die technologische Entwicklung in der Medizin und ihren Grenzgebieten aufgeworfen werden.

 

> Pressemitteilung

Manfred-Roth-Stiftung unterstützt WLH mit 25.000 Euro

Die WLH freut sich über eine Spende in Höhe von 25.000 Euro. Mit den neuen Mitteln sollen die Vergabe der Deutschland Stipendien sowie das Wilhelm Löhe Ethik Institut finanziert werden. So können künftig neun Studierende mit dem Deutschland Stipendium gefördert werden. Zusätzlich wird mit der Spende das Ethikinstitut unterstützt, also Exkursionen finanziert sowie Schüler und Studenten darin ermutigt, ihre Ziele und Vorstellungen voranzubringen (z. B. im Schülerwettbewerb des Ethikinstituts).

> Pressemitteilung

WLH und IHK Nürnberg für Mittelfranken entwickeln duales Verbundstudium

Ab dem kommenden Wintersemester kann eine praxisorientierte Ausbildung mit einem Studium an der WLH verbunden werden. So können die Studierenden im Regelzeitraum von nur viereinhalb Jahren ein Studium und eine kaufmännische duale Ausbildung abschließen. Dr. Ingo Friedrich, Präsident der WLH und Markus Lötzsch, Hauptgeschäftsführer der IHK Nürnberg für Mittelfranken, unterzeichneten jetzt den Kooperationsvertrag für das neue duale Verbundstudium.

> Pressemitteilung

Wilhelm Löhe Hochschule bildet Entrepreneure aus

Soziale Innovationen beginnen in den Köpfen – Tagung zum sozialen Unternehmertum in Prag

Was treibt soziale Innovationen und wer ist sozialer Innovator? Dieser Fragestellung widmete sich die jüngste SoCare-Net-Tagung in Prag, die Akteure der Sozialwirtschaft, Wissenschaftler und Politiker zu einem interdisziplinären und internationalen Wissensaustausch an einem Tisch brachte.

Vertreten waren auch Studierende der Wilhelm Löhe Hochschule, die im Rahmen Ihres Studiums Projektideen entwickeln und diese nun international präsentieren konnten.

> Pressemeldung

WLH-Delegation zu Gast bei Kardinal Marx

Studenten und Professoren der WLH diskutierten mit Kardinal Marx über Fragen sozialer Gerechtigkeit und den gesellschaftlichen Auftrag der Kirche. Das knapp zweistündige Gespräch mit dem Kardinal war der Höhepunkt der diesjährigen Wissenschaftlertagung „Ethik und Soziale Markwirtschaft“, die die WLH gemeinsam mit dem Institut für ökonomische Bildung der Uni Münster und der Görres-Gesellschaft im Namen der Aktionsgemeinschaft Soziale Marktwirtschaft durchführt.  

> Pressemeldung

login

Studieren ohne Abitur?

Mit der richtigen Motivation und Fleiß ist das gut zu schaffen. Auch an der Wilhelm Löhe Hochschule kann man berufsbegleitend studieren.
> Studiengänge der WLH

Berufsbegleitend an der WLH studieren