www.wlh-fuerth.de > Studiengänge > M. A. Gesundheits- und Sozialmanagement > Übersicht

Für das Wintersemester 2016/2017 sind noch Studienplätze frei. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Berufsbegleitender Master Gesundheits- und Sozialmanagement (M.A.)

Im Gesundheitswesen der Zukunft spielen wettbewerbliche Prozesse eine zunehmende größere Rolle. Dafür braucht es Entscheider, die über Prozesswissen  im Gesundheitswesen verfügen.
Insbesondere die Verzahnung der Leistungsbereiche wird eine immer zunehmendere Bedeutung bekommen. Dadurch verändern sich die Anforderungen sowohl im stationären als auch im ambulanten Bereich.
Zugleich ergeben sich hierbei spezielle Managementaufgaben, die eine tiefe Kenntnis der Beziehungen im Gesundheitswesen und Ökonomie erforderlich machen.

Warum den Master "Gesundheits- und Sozialmanagement" an der WLH studieren?

"Eine wichtige Rolle für meine Entscheidung an der WLH zu studieren, spielen der Ablauf und die Organisation des berufsbegleitenden Studiums.

Die Studienbereiche sind gut durchdacht und strukturiert. Besonderen Anklang finden bei mir die Module Gesundheitsmanagement, Führung und Verantwortung."

Adrian G., Student im Master "Gesundheits- und Sozialmanagement", 2. Semester

Unser Ziel

ist es, selbst einen wert- und verantwortungsvollen Beitrag zur Entwicklung der Gesundheits- und Sozialwirtschaft zu leisten und Sie als entscheidende Akteure während Ihres Studiums auf dem Campus der WLH in Fürth (Metropolregion Nürnberg) dabei zu unterstützen.

Dazu bedarf es Wissen um die aktuellen Herausforderungen der Gesundheits- und Sozialwirtschaft, um innovative, wissenschaftlich fundierte und praktisch einsetzbare Lösungskonzepte und Lösungsmethoden. Notwendig ist aber auch Managementkompetenz zur Umsetzung der Ideen.

Mit dem Studiengang „Gesundheits- und Sozialmanagement“ bieten wir Ihnen die Möglichkeit, diese Kenntnisse und Kompetenzen berufsbegleitend zu entwickeln und zu vertiefen, sie in der Auseinandersetzung und Zusammenarbeit mit unseren Dozenten und Experten aus Ihrem Berufsfeld zu profilieren, und so den Wert Ihres Beitrags zur Gesundheits- und Sozialwirtschaft zu steigern.

Zielgruppe

Sie möchten gerne einen Master in Gesundheitsmanagement oder in Sozialmanagement studieren? Dann ist der Studiengang „Gesundheits- und Sozialmanagement“  genau das Richtige für Sie, wenn Sie einen wirtschaftlichen, medizinischen, pflegerischen oder sozialpädagogischen Studienabschluss und Berufserfahrung in der Gesundheits- und Sozialwirtschaft mitbringen.

Ihre Zukunft

Der Abschluss befähigt Sie zu einer Führungs- und Leitungsposition in zentralen Bereichen des Gesundheits- und Sozialwesens sowie zu einer weiterführenden wissenschaftlichen Ausbildung (z. B. Promotion). Die Kontakte, die sie im Rahmen Ihres Studiums knüpfen, ebnen Ihnen den Weg. Wir bieten Ihnen die Chance, eigenverantwortlich mit Führungskräften im Gesundheits- und Sozialwesen Kontakt aufzunehmen, den Kontakt während des Studiums zu pflegen und somit eine Möglichkeit der individuellen, fachlichen Begleitung zu erhalten. 

Auf einen Blick

Abschluss: Master of Arts (M. A.)
Regelstudienzeit: 5 Semester
Credit Points: 90 ECTS-Punkte
Beginn: Jeweils im Wintersemester
Voraussetzungen: Bachelor-Abschluss in Betriebswirtschaft, Pflege- oder Gesundheitsmanagement bzw. ein vergleichbarer Studienabschluss. Darüber hinaus ein Jahr Berufserfahrung im Gesundheits- und Sozialwesen.
Bewerbung: bis 15. September (Wintersemester), Beginn im Sommersemester auf Anfrage
Immatrikulation: bis 1. Oktober
Studiengebühren: 2.900 € pro Semester
Akkreditiert durch AHGPS

 

 

login

Aktuelles

Termine Wintersemester 2016/17

Unter Vorbehalt

07. – 09. Oktober 2016
18. – 20. November 2016
16. – 18. Dezember 2016
20. – 22. Januar 2017
17. – 19. Februar 2017
03. – 05. März 2017

Forschungsprojekte

Einen Überblick über die derzeit laufenden Forschungsprojekte finden Sie hier.

Downloads