Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Professur Sozialpädagogik

Die Professur vertritt die sozialpädagogische Fachdiskussion, soweit diese im Rahmen der Studiengänge der Hochschule relevant ist. Einen Schwerpunkt bilden dabei auch die Grundlagen der Pädagogik sowie der Pflegepädagogik. Hier soll Expertise in aktuellen Lehr- und Lernstrategien vermittelt und innerhalb der verschiedenen Berufsbilder in Gesundheit und Pflege verortet werden.

Forschungsschwerpunkte:

  • Quantitative und qualitative Methoden der empirischen Sozialforschung
  • Förderung der Selbstkontrolle
  • Interventionen im Bereich Sport/Kampfsport

N. N., gegenwärtige Vertretung der Professur: Prof. Dr. Philipp Thaler

Lehrveranstaltungen

  • Theorien und Modelle der Sozialpädagogik
  • Grundlagen der Didaktik
  • Fachdidaktik Pflege
  • Grundlagen der Psychologie

      Curriculum Vitae

      Seit 10/2018Vertretung der Professur Sozialpädagogik an der WLH
      2017-2018Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Erwachsenenbildung an der Universität Augsburg
      2015-2017Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Sozialpädagogik an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt
      2010-2015     Selbstständiger Musikpädagoge

      Publikationen

      • Thaler, P. (2018). Kontaktloses Taekwondo als sozialpädagogische Intervention. Empirische Untersuchungen zum Aufbau von Selbstkontrolle und zur Verringerung von Aggressivitätsfaktoren (zugl. Eichstätt, KU, Diss., 2018). Beau Bassin: Südwestdeutscher Verlag für Hochschulschriften. / alternativ abrufbar unter: https://opus4.kobv.de/opus4-ku-eichstaett/frontdoor/index/index/docId/474
      • Heese, C., & Thaler, P. (2017). Traditionelles Taekwondo – auch für Menschen mit Behinderung. Interviewstudie zu einem inklusiven Modellprojekt. In: Theorie und Praxis der Sozialen Arbeit 3/2017. (S. 185-194)
      • Heese C., Thaler P., & Thaler T. (2017). Der PARO in der neurologischen Frührehabilitation. Beitrag zur 25. Jahrestagung der DGNR am 08.12.2017 in Berlin. Neurologie & Rehabilitation, 23. Jg. Supplement 1, S. 37.
      • Thaler, P. (2015). Rezension vom 08.06.2015 zu: Andreas Schmidt: Lebenslust statt Realitätsverlust. Botschaften eines Träumers – Schizophrenie auf dem Lebensweg. CIP-Medien (München) 2015. ISBN 978-3-86294-029-5. In: socialnet Rezensionen, ISSN 2190-9245, https://www.socialnet.de/rezensionen/18974.php
      Prof. Dr. Philipp Thaler
      +49 (0)9 11 / 72 30 15 15
      Merkurstr. 21, 2. OG