Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Student Hochschule WLH Wilhelm Löhe Hochschule Fürth

aus dem Hochschulleben

Besuch aus Prag – Zusammenarbeit mit dem Cevro-Institut Prag ausgebaut

Der Blick über den Tellerrand wird insbesondere im Gesundheits- und Sozialwesen zu wenig angelegt. Dabei sind die Problemfelder und auch die gesundheitspolitischen Fragestellungen häufig sehr ähnlich. Gleichwohl unterscheiden sich insbesondere institutionelle und organisatorische Strategien, nicht nur aufgrund unterschiedlicher institutioneller und historischer Entwicklungen. Vor diesem Hintergrund zeigte sich Vizepräsident, Prof. Jürgen Zerth, sehr erfreut darüber, dass mit Dr. Milan Cabrnoch ein hochrangiger Vertreter des Cevro-Instituts in Prag, einer mittlerweile renommierten privaten Hochschule im Bereich politischer und sozialer Fragen, zu einem Kurzbesuch und zum wissenschaftlichen Meinungsaustausch an die WLH kommen konnte.

Er wurde begleitet von Frau Lenka Kohoutová, Direktorin einer großen Sozialeinrichtung für Menschen mit Behinderung, die von Metropole Prag getragen wird. Direktorin Kohoutovà und Dr. Cabrnoch nutzen die Möglichkeit einer Besuchsreise einer Delegation aus Prag zur Diakonie Neuendettelsau, wo insbesondere die Frage nach der Kooperation im Bereich der sozialen Betreuung Hauptgegenstand vieler Gespräche war, für die  Visite zur WLH.

Dr. Cabrnoch und Vizepräsident Zerth zeigten sich einig darin, die Zusammenarbeit beider Hochschulen insbesondere über die Klammer soziale Versorgung und Sozialmanagement vertiefen zu wollen. Im Rahmen eines Erasmus-Aufenthaltes im Frühjahr 2018 konnte Prof. Zerth sowohl eine Gastvorlesung vor den dortigen Studierenden halten als auch als externer Berater für den an der Cevro in Entwicklung stehenden Studiengang „Sozialmanagement“ mitwirken. Berührpunkte mit den zum Wintersemester 2018/19 an der WLH startenden berufsbegleitenden Studiengang „Sozialmanagement“ wurden im Rahmen des Kurzbesuchs genauso diskutiert wie die Frage eines Studierendenaustausches. Das Themenfeld Gesundheitsmanagement und insbesondere die Verlinkung zu der Organisation in der sozialen Betreuung böten vielfältige Anknüpfungspunkte für Forschung und für Lehre, so Dr. Cabrnoch abschließend. 

Zurück
v.l.n.r.: Prof. Dr. Jürgen Zerth, Lenka Kohoutová und Dr. Milan Cabrnoch