Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Student Hochschule WLH Wilhelm Löhe Hochschule Fürth

aus dem Hochschulleben

Corona News

Hinweise zum Umgang mit dem Coronavirus an der WLH

15.09.2020

Nach der erfolgreichen Durchführung des Sommersemesters 2020 per synchroner Onlinelehre, wird die WLH im Wintersemester analoge und digitale Lehr- und Lernformate anbieten. Wir werden ein auf das aktuelle Infektionsgeschehen abgestimmte Vorgehen umsetzen, das eine eine Berücksichtigung der unterschiedlichen Gefährdungsprofile der Studierenden vorsieht. Da viele der berufsbegleitend Studierenden mit Risikogruppen arbeiten, aus unterschiedlichen Risikogebieten kommen und von Quarantäne-Regelungen in den klassischen Erkältungsmonaten betroffen sind, wird im Wintersemester für jeden Studien-/Jahrgang der berufsbegleitenden Studiengänge ein Präsenzwochenende angeboten, die übrige Lehre jedoch wieder online durchgeführt.In den Vollzeitstudiengängen, gerade auch mit Blick auf Studienanfänger,  werden wir unter Einhaltung der Infektionsschutz- und Hygienemaßnahmen wieder in Präsenz unterrichtet. Es gilt der aktuelle Hygieneplan. Weitere Informationen zum Semesterstart und dem Umgang mit dem Corona-Virus finden Sie auf der Website der Wilhelm Löhe Hochschule.

10.08.2020 Das Wintersemester 2020/21 wird aller Voraussicht nach in Präsenzveranstaltungen stattfinden.
25.05.2020 Die Bibliothek ist nun eingeschränkt wieder geöffnet von dienstags bis freitags, von 9.00 – 12.00 Uhr. Die Nutzung für unsere Studierende ist nur nach Voranmeldung im Bibliotheksbüro möglich. Weitere Informationen finden Sie hier.
20.05.2020 Hygieneplan zur schrittweisen Öffnung der WLH nach der Corona Pandemie verabschiedet
08.04.2020

Digital studieren - Wir sind bereit
Als eine der ersten deutschen Hochschulen haben wir das Siegel „Digital studieren“ von StudyCheck.de erhalten.
Wir sind bereit für die virtuelle Lehre und ermöglichen unseren Studierenden damit auch während der Corona-Krise ein weitgehend uneingeschränktes Studium. So kann das Studium erfolgreich digital von zu Hause aus absolviert werden. Unsere ersten virtuellen Lehrveranstaltungen haben bereits begonnen.

Unser Studiengangsmanagement steht gerne als Ansprechpartner über unsere digitalen Kanäle oder telefonisch zur Verfügung.

Der nächste Online Infoabend findet am 30.04.2020 um 18 Uhr statt. Wir freuen uns auf Anmeldungen: https://www.wlh-fuerth.de/kontaktformular/

 

03.04.2020

Erste Online-Veranstaltungen der WLH am 01.04.2020 gestartet
Aufgrund der Verordnung des Bayerischen Wissenschaftsministeriums vom 12. März 2020 finden an der WLH bis zum 19. April 2020 keine Präsenzlehrveranstaltungen statt. Da derzeit nicht absehbar ist, ob ab 20. April ein „normaler“ Betrieb der Lehre möglich wird, bereitet die WLH Online-Lehrangebote vor.
Die erste Online-Veranstaltung startete bereits am 1. April mit den Veranstaltungen "Angewandtes Projekt- und Prozessmanagement" und "Innovation und Technologie in der Pflege" bei Prof. Dr. Michael Schneider. Weitere Lehrveranstaltungen folgen dieses Wochenende.

16.03.2020

WLH-Hochschulbibliothek bleibt geschlossen 
Vor dem Hintergrund der aktuellen dynamischen Entwicklung der Ausbreitung des neuen Coronavirus SARS-CoV-2 wurden alle alle staatlichen und nicht-staatlichen Hochschulen vom Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst aufgefordert, ab dem 14.03.2020 die öffentlichen Lesesäle der Bibliotheken zu schließen. Davon ist auch die WLH betroffen. Die Bibliothek ist daher für den Publikumsverkehr zunächst bis einschließlich 27.04.2020 geschlossen.

Trotz Schließung der Bibliotheken sind diese bestrebt, ihre jeweiligen Angebote an elektronischen Medien soweit möglich auch weiterhin den Nutzern zu ermöglichen.

Nutzen Sie diese Übersicht
https://etherpad.wikimedia.org/p/BibliothekenSindDa

 

 

12.03.2020

Start des Sommersemesters an staatlichen Hochschulen für angewandte Wissenschaften, Technischen Hochschulen und Kunst- und Musikhochschulen in Bayern auf den 20. April 2020 verschoben.

Das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst hat auch uns als private Hochschule (in Anlehnung an die staatlichen Hochschulen) aufgefordert, aufgrund der Ausbreitung des Corona-Virus-SARS-CoV-2 sämtliche Lehrveranstaltungen in Vollzeit- sowie berufsbegleitenden Studiengängen in Präsenz bis zum 19. April 2020 abzusagen.

Vor diesem Hintergrund werden alle Präsenzveranstaltungen, die bis zum 19. April stattgefunden haben, verschoben. Wir sind derzeit in der Prüfungsphase, welche Lehrveranstaltungen unter Umständen als online Lehrveranstaltungen stattfinden könnten und welche Lehrveranstaltungen auf einen späteren Zeitpunkt im Sommersemester 2020 verschoben werden können. Es wird jedoch sichergestellt, dass alle angekündigten Lehrveranstaltungen und Prüfungen, die von der Verschiebung betroffen sind, in jedem Falle im Laufe des Sommersemesters angeboten werden.

Weitere Informationen finden Sie unter:

Homepage des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst

Pressemitteilung des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst      

Zurück