Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Student Hochschule WLH Wilhelm Löhe Hochschule Fürth

aus dem Hochschulleben

WLH-Studentin gewinnt bundesweiten Wissenschaftler-Wettbewerb

Tita Reinwald, Psychologie-Studentin der WLH, hat den „Essay- bzw. Kreativ-Wettbewerb für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler“ gewonnen, der von der „Görres-Gesellschaft für die Wissenschaft“ zum Thema Toleranz ausgeschrieben wurde.

Ihre Kurzgeschichte „Josh“ zur familiären Akzeptanz von Homosexualität überzeugte die Jury.

In deren Bewertung heißt es: „Diese Geschichte hat „Wucht“ – kurz, schnörkellos, eindringlich, brillant formuliert. Das Wort „Toleranz“ taucht in dem Text gar nicht auf, und trotzdem dreht er sich in jeder Zeile genau darum. Da ist kein einziges überflüssiges Wort; der Text wirkt wie eine von einem Bildhauer wieder und wieder verschlankte Skulptur. Aktuell, frisch und gesellschaftskritisch.“

Tita Reinwald wird ihren Beitrag auf der Jahrestagung der Görres-Gesellschaft im September in Regensburg vorstellen und erhält ein Preisgeld von 400 €.

Der Görres-Gesellschaft gehören rund 3.000 Mitglieder an. Das christliche Menschenbild und die christliche Ethik prägen die Arbeit ihrer Mitglieder. Im Kontext einer sich stark wandelnden und zunehmend säkularisierten Welt befasst sich die Gesellschaft mit den Ergebnissen aktueller Forschungen an der Schnittstelle von Wissenschaft und Gesellschaft.

Zurück