Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Die WLH ist der Spezialist für Gesundheitsstudiengänge

Sie sind an gesundheitsbezogenen Themenstellungen interessiert, möchten gern ein Managementstudium machen, aber keine reine BWL? Dann sind Sie an der Wilhelm Löhe Hochschule (WLH) für angewandte Wissenschaften in Fürth genau richtig! Denn die WLH ist der Spezialist für Gesundheitsstudiengänge. Unter dem Motto "Gesundheit gestalten" werden Managementstudiengänge angeboten, die ihren Fokus auf dem Gesundheitsmarkt haben.

Warum an der WLH studieren?

Der Fokus der Studiengänge liegt auf der Gestaltung von Strukturen, Organisationen und Abläufen des Gesundheitswesens. Dies unterscheidet sich deutlich von anderen Ansätzen, in denen bspw. Gesundheitsmanagement häufig als Spezialisierung eines wirtschaftswissenschaftlichen Studiums verstanden wird. Durch die kleinen Studiengruppen wird jeder Einzelne wahrgenommen und erfährt in einem wertschätzenden Umfeld Unterstützung. Das Professorenteam arbeitet eng zusammen, Lehrinhalte werden abgesprochen, und Interdisziplinarität mit Leben erfüllt. Darüber hinaus wird auf einen direkten Praxisbezug ebenso Wert gelegt wie auf eine fundierte und breite akademische Ausbildung für die künftigen Führungskräfte für morgen.

Es sind noch Fragen offen oder Sie wünschen weitergehende Informationen? Dann nehmen Sie gerne mit unserer Studienberatung Kontakt auf.

*Beginn zum WS 2020/21 vorbehaltlich des staatl. Einvernehmens

Zulassungsbedingungen

Bachelorstudiengänge

Allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife oder Hochschulzugangsberechtigung für beruflich Qualifizierte (Meister, andere beruflich qualifizierte mit zweijähriger Ausbildung und dreijähriger Berufstätigkeit in einem fachlich verwandten Bereich, nähere Information zum "Studium ohne Abitur" finden Sie hier).

Für die berufsbegleitenden Bachelorstudiengänge ist in der Regel eine abgeschlossene Berufsausbildung und Berufserfahrung erforderlich. Da dies je nach Studiengang variiert, informieren Sie sich bitte direkt auf den Seiten den Studiengangs.

Masterstudiengänge

Ein abgeschlossenes einschlägiges Bachelorstudium mit 210 ECTS. Sollte Ihr Bachelorabschluss nur 180 ECTS umfassen, so können Sie die fehlenden Credit Points bei uns nachholen.