Studierende Studenten WLH Wilhelm Löhe Hochschule Fürth

Career Service

Career Service der WLH: Was ist das?

Der Career Service ist ein besonderes Angebot der Wilhelm Löhe Hochschule und hat zum Ziel, alle Studierenden der Wilhelm Löhe Hochschule bei der Vorbereitung auf den Berufseinstieg vom ersten Semester an zu unterstützen und sucht über das Studium hinaus Kontakt zu Absolventen. Der Career Service ist damit die zentrale Schnittstelle zwischen der Theorie und Praxis.

Der Career Service befördert mit einem umfangreichen Angebot von Karriereprogrammen, Workshops, Seminaren, Vorträgen und Beratungen den Einstieg in die Berufswelt. Zudem bietet die Wilhelm Löhe Hochschule in Zusammenarbeit mit dem Forschungsinstitut IDC verschiedene Projekte an, in die sich Studierende aktiv mit einbringen können.

Der Career Service soll Ihnen eine Hilfestellung für den Start in das Berufsleben geben und unterstützt die Studierende durch ein umfangreiches Angebot hinsichtlich des Erwerbs von Schlüsselqualifikationen und Kompetenzen sowie Verknüpfungen mit der Praxis. Die Angebote erstrecken sich von Workshops und Vorträgen wie bspw. Ringvorlesung, Bewerbungstraining und Praxisvorträgen über den Erwerb von Zusatzqualifikationen wie bspw. Qualitätsbeauftragte*r, Einrichtungsleitung hin zu Angeboten für Job und Karriere wie bspw. Mentorenprogramm, Networking, Erasmus, Mitarbeit in Forschungsprojekten Die Angebote sind nach folgenden Kategorien untergliedert:

  • Fachkompetenz = vermittelt Ihnen die Fähigkeit berufs- oder fachtypische Aufgaben selbstständig zu bewältigen.
  • Methodenkompetenz = vermittelt die Fähigkeiten zur Anwendung bestimmter Lern- & Arbeitsmethoden.
  • Selbstkompetenz = vermittelt Ihnen die Fähigkeit proaktiv auf das Erreichen seiner Ziele hinzuarbeiten.
  • Sozialkompetenz = vermittelt Kenntnisse und Fähigkeiten die Sie in Beziehung zu Menschen situationsadäquat handeln lassen.

Die Termine und Angebote werden in TraiNex (Career Service) veröffentlicht und bekannt gegeben.

  • Muss ich mich für Veranstaltungen im Rahmen des Career Service anmelden? Im Rahmen des Carreer Service werden sehr unterschiedliche Veranstaltungen angeboten. Für einige Veranstaltungen müssen Sie sich anmelden (z. B. Zertifikate) für andere (z. B. Vorträge) nicht. Für welche der Veranstaltungen Sie sich anmelden müssen können Sie dem jeweiligen Text der Veranstaltung entnehmen oder beim jeweiligen Ansprechpartner erfragen.
  • Sind die Module und Veranstaltungen des Career Service kostenpflichtig? Das Modul- und Veranstaltungsprogramm sowie die Beratung des Career Service sind für die allermeisten Veranstaltungen nicht kostenpflichtig. Weiterbildungsangebote wir die „Einrichtungsleitung“ werden in Kooperation mit externen Partnern angeboten und sind deshalb kostenpflichtig. Welche weiteren Angebote kostenpflichtig sind, können Sie den jeweiligen Angeboten entnehmen.
  • Werden für den Besuch einer Veranstaltung Vorkenntnisse verlangt? Nein. Für keine Veranstaltung werden Vorkenntnisse verlangt.
  • Bekomme ich für die Teilnahme an den Veranstaltungen eine Teilnahmebestätigung? Im Rahmen des Career Service werden sehr unterschiedliche Veranstaltungen angeboten. Für einige Angebote bekommen Sie ein Zertifikat (z. B. Qualitätsbeauftragter), für einige ein Zeugnis (z. B. wissenschaftliche Hilfskraft), für wieder andere eine Teilnahmebestätigung (z. B. EDV-Kurse) und für einige gar keinen Nachweis (z. B. Vorträge). Welchen Nachweis Sie im Einzelnen erhalten, entnehmen Sie bitte dem erklärenden Text oder fragen Sie den/die jeweilige*n Ansprechpartner*in.

Welche Erfahrungen hast du mit dem Mentorenprogramm gemacht?

Rebecca Weber

Rebecca Weber, Mentee 2014 – 2016

„Das Mentorenprogramm half mir erste Kontakte im Gesundheitswesen zu knüpfen und Führungskräften bei Ihrer Arbeit über die Schulter zu schauen. Meine Mentorin hatte immer gute Tipps und ein offenes Ohr. Besonders gut hat mir gefallen, dass ich die Strukturen und das Controllingsystem eines Universitätsklinikums kennen lernen durfte und dabei das in den Vorlesungen erlernte, im richtigen Arbeitsleben wieder finden konnte.“

(Mentor: Geschäftsbereichsleitung eines Universitätsklinikums)

Laura Engelhardt Mentorenprogramm Studium Plus

Laura Engelhardt, Mentee 2015 – 2017

„Die Unterstützung durch meinen Mentor, sowie dessen Erfahrungen und sein breit gefächertes Wissen stellen eine große Bereicherung für mich dar. Sehr positiv im Hinblick auf meinen Mentor empfand ich, dass er mich oft zu lockeren, aber intensiven Diskussionen im Bereich des Gesundheitsmarkts angeregt hat. Er nimmt sich, soweit möglich, immer Zeit für mich und ist in Bezug auf das Mentorenprogramms äußerst engagiert und interessiert.“

(Mentor: Partner einer Unternehmensberatung im Gesundheitswesen)

Welche Angebote des Career Service hast du genutzt und was hat es dir gebracht?

Jasmin Teuschel, Mentee 2014 – 2016

Das Mentorenprogramm hat mich persönlich sehr bereichert. Aufgrund des engen Kontaktes, war mein Mentor stets guter Ratgeber und Unterstützer an meiner Seite. Noch dazu, finde ich, ist das Programm aufgrund des Perspektivenwechsels sehr hilfreich für die berufliche Karriere. Persönlich würde ich jedem empfehlen am Mentorenprogramm teilzunehmen. Es ist eine tolle Möglichkeit sein Netzwerk zu erweitern.

Juliane Wilhelm

Juliane Wilhelm, Teilnahme an Angaschmoo…

Ich habe bei der ehrenamtliche Tätigkeit Angaschmoo… teilgenommen, um erkrankten Menschen eine Chance der Teilnahme am gesellschaftlichen Leben zu geben. Nach Beschäftigungen mit betroffenen Personen betrachtet man manches aus einem ganz anderen Blickwinkel und lernt auch etwas dazu. Soziales Engagement gibt mir Erfahrungen mit denen ich wachsen und später für das Berufsleben im Umgang mit unterschiedlichsten Menschen dazulernen kann.

Linda Göbl

Linda Göbl, Teilnahme am Bewerbungstraining

Es war eine super Entscheidung, an dem Bewerbungstraining teilzunehmen. Anfangs noch etwas skeptisch, habe ich einiges an neu erworbenem Wissen mit nach Hause genommen. Der Erfolg der Teilnahme hat sich auch sofort beim Bewerbungsgespräch ausgezahlt: So wurde meine Bewerbung ausdrücklich gelobt und die Zusage für die Stelle erfolgte kurz danach.

Julia Schneider

Julia Schneider, Stipendiatin

Ich bin Stipendiatin des Wilhelm – Löhe Stipendiums und bin wirklich sehr dankbar, dass es diese Möglichkeit der Unterstützung durch die Hochschule bzw. die Diakonie Neuendettelsau gibt. Es ist eine große Anerkennung nicht nur meiner Leistungen im Studium sondern auch meines Engagements. 

Sven Rothhaar

Sven Rothhaar, Teilnahme an dem Seminar „Lern- & Arbeitsstrategien“

Ich habe bereits am Seminar „Lern- und Arbeitsstrategien“ teilgenommen. Ich empfand es als sehr informativ und interessant. Nicht zuletzt auch deshalb, weil man sich dadurch selbstreflektierend einem der verschiedenen Lerntypen zuordnen konnte. Abschließend kann ich das Seminar jedem ans Herz legen. Es eignet sich speziell für jene, die sich eine bessere Struktur in ihrer Arbeitsweise wünschen.