Warum berufsbegleitend studieren?

Sie stehen bereits im Beruf und wollen sich weiterqualifizieren, da Sie neue Aufgaben übernehmen wollen, sich für die bereits ausgeübten oder angestrebten Tätigkeiten mehr Wissen wünschen oder einfach beruflich weiterkommen wollen. Gleichzeitig wollen oder können Sie Ihre berufliche Tätigkeit nicht unterbrechen, um ein Vollzeit-Studium zu absolvieren.

Dann könnte ein berufsbegleitendes Studium, bei dem die Vorlesungszeiten so organisiert sind, dass Sie neben einer Berufstätigkeit absolviert werden können, für Sie das Richtige sein.

Warum berufsbegleitend an der WLH studieren?

Seit 2009 werden am Standort Fürth berufsbegleitend Studiengänge durch­geführt, zuerst Kooperationsstudiengänge mit der FH Münster, seit 2014 auch eigene Studiengänge der WLH. Die Erfahrungen dieser Jahre, in denen über 95% der Studierenden den Bachelorabschluss erlangten, haben gezeigt, dass unser Konzept, das genau auf die Bedürfnisse und Möglichkeiten von berufsbegleitend Studierenden zugeschnitten ist, sehr erfolgreich ist.

Die durchwegs kleinen Studierendengruppen, die je nach Studiengang vierzehntägig freitags und samstags oder an einem Wochenende pro Monat an der WLH sind, gewährleisten einen intensiven Austausch innerhalb der Studierenden, die Möglichkeit von interaktiven Lehrmethoden und eine hohe Identifikation mit der Gruppe. Gerade in Zeiten, in denen die Doppelbelastung Beruf und Studium besonders hoch ist, hilft dies enorm.

Die Studierenden werden durch den Studierendenservice und das Studiengang­management sehr individuell unterstützt, entweder persönlich während der Präsenzphasen oder telefonisch oder per Mail und dem Campus­management­system während den Selbstlernphasen. Die Dozenten sind Ansprechpartner und begleiten die Studierenden ebenfalls persönlich und über die Möglichkeit des integrierten Lernens oder blended Learning in den Selbstlernphasen. Dadurch, dass die einzelnen Module in Blöcken mit mehreren Terminen stattfinden, ist es sehr gut möglich, in den Präsenzphasen den Transfer von der Theorie in die Praxis unmittelbar umzusetzen und im nächsten Modultermin zu reflektieren. Und gleichzeitig können die Praxiserfahrungen in die Lehrveranstaltungen einfließen.

Berufsbegleitende Angebote an der WLH

Bachelorstudiengänge, insbesondere für Pflegekräfte

Bachelorstudiengänge, insbesondere für Rettungsassistenten/ Notfallsanitäter

Masterstudiengänge für alle die Fach- und Führungsaufgaben übernehmen wollen

Hochschulzertifikate